TKH Basketball Damen • Tel: (0511) 89 83 89 23 • Mail:info@tkh-basketball.de

TKH kann beim Aufsteiger nicht mithalten

Nach 40 Minuten Spiel beim Aufsteiger in Freiburg setzt es eine weitere Niederlage für die TKH Damen.

Vielleicht war es nicht die beste Idee am Spieltag anzureisen, aber auf Grund der Tipp-Off-Zeit eigentlich machbar. Früh genug reisten die Turnschwestern aus Hannover los, machten zwei ausreichende Stopps und kamen entspannt in Freiburg an, um im Hotel einzuchecken und die Beine noch etwas hoch zulegen. Um 18 Uhr machten sich die Damen auf den Weg in die Halle, um 19:30 Uhr mit viel Energie in das Spiel zu starten, doch von einer ausgeruhten und spritzigen Mannschaft aus Hannover war nicht viel zu sehen.

Der Start war von beiden Seiten etwas holprig, Freiburg spielte aber nach der kurzen nervösen Phase vor heimischer Kulisse befreit auf. Die Kombination aus jung und wild machte es den Turnschwestern (Young und Stammberger angeschlagen deswegen nicht im Kader) schwer. Mit vielen Ballverlusten und einer darauffolgend schlechten Transition Verteidigung wurden die TKH Mädels des öfteren überrannt. Die Freiburgerinnen erarbeiteten sich schnell eine Führung die sie nie wirklich wieder hergaben. Der größte Vorsprung von 22-Punkten konnte noch einmal mit guten Spielzügen über die Topscorrerinnen des Spiels Dragana Gobeljic (18 Punkte und 4 Dreier) und Sasha Tarasava (11/1) auf 13 Punkte verringert werden, aber leider sprang der Funke nie richtig über um eine Wende zu schaffen. Am Ende verlieren die Turnschwestern 78:58.

Die TKH Damen konnten den Schwung aus den letzten beiden Siegen  leider nicht mitnehmen. Nun heißt es die Niederlage abzuhaken und sich für das nächste Spiel zu regenerieren. Am Samstag kommt Chemnitz nach Hannover. Zu Hause soll dann der zweite Heimsieg eingefahren werden um den Anschluss an die Spitzenteams nicht zu verlieren.

ACHTUNG: geändertes Spieldatum! Wir spielen bereits am Samstag um 18 Uhr, da es danach in die Nationalmannschaftspause geht.