TKH Basketball Damen • Tel: (0511) 89 83 89 23 • Mail:info@tkh-basketball.de

Derbysieger! Derbysieger! Hey! Hey!

TKH gewinnt gegen Braunschweig 82-54.

Die Halle war früh gut gefüllt. Die X-mas-Game-Ankündigung und dazu noch ein Derby schien bei den Fans gut anzukommen. Der kleine Foodtruck-Weihnachtsmarkt war aufgebaut, die ersten Glühweine und Speisen wurden auch gleich auf dem Hof verzehrt.

Dennoch dauerte es etwas bis die Turnschwestern den Schwung der Fans mitnehmen konnten. Nach fünf Minuten stand es 5-3. Dann erst kamen die Hannoveranerinnen in Fahrt, und wie! Das erste Viertel wurde mit 22-9 gewonnen. Die Mannschaft war da, wollte von Anfang an zeigen wer im Norden die Nummer 1 ist und vor allem zeigen, dass die letzten Niederlagen nicht zum Alltag werden.

Immer wieder gute Teamoffense und gute Rotation in der Defense führten zu Punkten und Ballgewinnen. Braunschweig wirkte überfordert, kam im zweiten Viertel zwar kurz ran, aber Tarasava, Gobeljic (beide 15 Punkte) und Palmer (18 Punkte) hatten etwas dagegen und legten ihrerseits Punkte nach. Zur Halbzeit führte der TKH mit 41-28.

Nun hieß es: bloß nicht das dritte Viertel verschlafen! Die Energie aus der ersten Halbzeit mitnehmen und den Vorsprung ausbauen. Und genau das passierte. Braunschweig immer wieder mit Fehlern, welche gnadenlos von Hannover bestraft wurden. So endete das dritte Viertel mit 61-42. Im vierten Viertel wurde munter durchgewechselt und alle Spielerinnen eingesetzt. Selbst das brachte keinen Bruch ins Spiel und man gewann das Schlussviertel mit 21-12.

Ein halbes vorweihnachtliches Geschenk haben sich die Turnschwestern gleich selbst gemacht. Jetzt müssen am Freitag in Wasserburg alle Kräfte gesammelt werden und sich die andere Hälfte erarbeiten. Nach dem Spiel geht es in die zweiwöchige Weihnachtspause, ehe am 13.01.2019 mit Nördlingen das erste Heimspiel im neuen Jahr ansteht.

Wir bedanken uns bei den gesamten fleißigen Helfern, den Cheerleadern und unseren Fans für die Unterstützung in der ersten Hälfte der Saison und freuen uns auf die zweite Hälfte im kommenden Jahr.

FOTO: Florian Petrow  TKH Damen – Braunschweig