Wir sind keine Royals….

…oder Kings, wir feiern uns so wie wir sind!

Der TKH steht zur Zeit auf dem 5. Tabellenplatz und fühlt sich nicht schlecht dabei. Keine Frage, keiner würde „Nein“ dazu sagen, wenn die Mannschaft wieder weiter oben stehen würde, so wie vor Weihnachten. Aber man muss eben nicht „King“ sein, um sich gut zu fühlen. Die Turnschwestern haben nun eben diese königlichen Gegner zu Besuch, bei denen es im Moment allerdings auch alles andere als rosig aussieht. Die Saarlouis Royals stehen auf dem letzten Tabellenplatz und sind ein Team mitten im Umbruch. Während der Saison kamen und gingen bereits einige Spielerinnen, der Coach wurde ebenfalls gefeuert und Erfolgserlebnisse bleiben aus. Gute Aussichten also für den TKH das Jahr mit einem Heimsieg zu starten. Nach dem Pokalerfolg in Osnabrück letzte Woche, freut man sich auf das erste „richtige“ Spiel in 2020.

Zudem sind die Turnschwestern in ihrer Heimhalle dem Birkendome die komplette Saison ungeschlagen und zählen auf die Unterstützung ihrer Fans. 

Weiteren Support bekommen sind nun auch wieder von Tijana Cukic. Der Point Guard hat seine Verletzung auskuriert und steht dem Team wieder zur Verfügung. 

Nichtsdestotrotz wissen die Niedersachsen besser als alle anderen „Hochmut kommt vor dem Fall“, das Hinspiel war nicht gerade eine Glanzleistung und wurde eher glücklich gewonnen. Das soll am Sonntag auf jeden Fall anders laufen. Gegen enge Spiele hat keiner was, aber ein Kantersieg wäre natürlich auch schön. 

Nochmal zum Mitschreiben: Sonntag, 12.01. um 16Uhr im Birkendome. 

Let´s go TKH 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.