Kategorie: Allgemein

EM Teilnehmerin verlängert beim TKH

Aliaksandra „Sasha“ Tarasava bleibt ein weiteres Jahr Turnschwester.

Mit der 31 Jährigen Weißrussin verbleibt die fünfte TKH Spielerin der vergangenen Saison in Hannover. Nachdem Sasha im Winter 2017 mitten in der Saison zu den Turnschwestern gestoßen ist, geht sie nun in ihre zweite volle Saison im Trikot der Leinestädterinnen.

Mit der erfahrenen weißrussischen Nationalspielerin bleibt eine der effizientesten Punktesammlerinnen der letzten Saison, egal ob in der Startformation oder von der Bank, sie gehörte meist zu den besten Punktesammlerinnen der TKH Damen. Vor allem mit ihren Würfen aus der Distanz verzückte sie immer wieder das Hannoveraner Publikum, aber auch mit ihrem Zug zum Korb und Pässen zu Mitspielrinnen war sie immer wieder erfolgreich. Diese offensive Power mit viel Erfahrung und Führungsqualitäten wird die verjüngte Mannschaft benötigen, um in der kommenden Saison wieder die oberen Plätze angreifen zu können.

Außer dem Liga Betrieb, der über die Herbst- und Wintermonate des Jahres stattfindet, läuft unsere Turnschwester in diesem Sommer wieder für ihr Heimatland Weißrussland auf. Dieses Jahr findet die Europameisterschaft statt, zu der sich das weißrussische Team um Guard Sasha Tarasava qualifiziert hat. „Das ist sicher eine Erfahrung die sie auch für die Saison in Hannover weiterbringen wird und welche sie in unserem jungen Team einbringen kann“, berichtet die neue Trainerin Tania Gallova zu der Weiterverpflichtung von unserer Nummer 23. Die EM, die in Serbien und Lettland ausgetragen wird, hat bereits am 27. Juni angefangen und geht noch bis zum 07. Juli. Wir wünschen viel Erfolg.

Auch Sasha freut sich auf ein weiteres Jahr beim TKH, „Hannover und auch der TKH sind super. Ich bin gespannt auf die neue Saison, die neue Trainerin und natürlich meine neuen Mitspielerinnen. Ich glaube wir haben super Voraussetzungen eine gute Saison zu spielen. Zunächst einmal möchte ich mich aber voll und ganz auf die EM konzentrieren, was ich jetzt nach der Vertragsunterzeichnung auch unbeschwert tun kann. Nach der EM möchte ich dann den Schwung mit nach Hannover bringen.“. (JvD, D.R-H)

Foto: www.ps-art.de

Tessa is back

Auch Deutsch-Canadierin Tessa Stammberger bleibt in den Reihen der Turnschwestern.

Zu den drei verbleibenden TKH Spielerinnen der letzten Saison Karolin Tzokov, Birte Timm und Marleen Peek, gesellt sich nun auch die 26 Jährige Tessa Stammberger. Nach dem Vereltzungspech in der letzten Saison, wodurch sie nach einem Ermüdungsbruch mehrere Monate ausfiel, will die universell einsetzbare Flügelspielerin wieder angreifen. Wir freuen uns Tessa wieder voll einsatzfähig in Hannover begrüßen zu können.

Foto: www.ps-art.de

Birte Thimm bleibt Turnschwester

Kapitänin läuft ein weiteres Jahr für die Basketball Damen des Turn Klubbs auf.

Die TKH Damen können in der kommenden Saison weiterhin auf die erfahrene Birte Thimm bauen. Die Kapitänin der letzten Saison bleibt auch in der Saison 2019/20 Hannover treu. Die neue Trainerin Tatiana „Tania“ Gallova sowie das TKH Management um Rodger Battersby und Dorothea Richter-Horstmann sind überaus erfreut über ihre Entscheidung. „Birte ist eine sehr erfahrene Spielerin und wir hoffen, dass sie diese Erfahrung an das Team, welches wir verjüngen wollen, weitergeben kann. Außerdem war sie in den letzten Jahren immer unser defensiver Anker, diese Rolle soll sie erneut einnehmen.“ sagt die sportliche Leiterin Dorothea Richter-Horstmann.

Thimm selbst gibt zu Wort: „Ich fühle mich unglaublich wohl in Hannover und freue mich auf die neue Herausforderung mit einer verjüngten Mannschaft und neuen Trainerin. Es wird sicher erstmal ungewohnt so viele Gesichter die mich hier begleitet haben, nicht mehr zu sehen, aber ich gehe total motiviert an die neue Saison heran. Ich glaube, dass viel frischer Wind in den Verein kommen wird und hoffe, dass wir diesen in unsere Spielweise übertragen können.“

Als ehemalige Nationalspielerin ist Thimm Aushängeschild des deutschen Damenbasketballs und der TKH Damen. Nicht aus reinem Zufall wurde Sie zur Titelfigur der diesjährig wichtigsten Damen Basketball Bundesliga Veranstaltung, dem Season Opening am 21.09.2019 in Hannover, ausgewählt. Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit ihr. (JvD)

Foto: www.ps-art.de

Foto: www.ps-art.de

U12 weiblich und männlich gewinnen beim Göttinger Miniturnier

Mal wieder zog es den Turn-Klubb am vergangenen Wochenende in eine der niedersächsischen Basketballhochburgen nach Göttingen. Anlass war das inzwischen deutschlandweit bekannte und sehr beliebte Göttinger Miniturnier, welches in diesem Jahr bereits zum 40. Mal stattfindet. Zu Gast waren Teams aus ganz Deutschland, einige kamen sogar aus dem benachbarten europäischen Ausland nach Göttingen, um sich in den Altersgruppen u9 bis u12 zu messen.

Der TKH spielte mit Mädchen und Jungen der U12 in der Leistungsklasse II mit. Beide Teams verloren in der Vorrunde kein Spiel und zogen somit als erstplatzierte in die folgenden Platzierungsspiele ein. Die gute Ausgangsposition half in die Gruppe um die ersten drei Plätze zu gelangen, jedoch waren die TKH Spielerinnen und Spieler auch von diesen Gegnern nicht zu stoppen. Wir sind stolz der U12w und U12m zum Sieg beim Göttinger Miniturnier 2019 gratulieren zu dürfen!!

Vorläufiger Spielplan 2019/20

Der vorläufige Spielplan der Saison 19/20 wurde von der DBBL veröffentlicht. Sowohl die Auswärts- und Heimansetzungen als auch die grobe Terminierung der Spieltage stehen fest. Der zunächst wichtigste Termin ist das Saisonhighlight am 21.09.2019: das Season Opening in Hannover. Die TKH Damen werden das erste Spiel der neuen Saison um 15 Uhr gegen TSV 1880 Wasserburg in der Swiss Life Hall bestreiten.

Hier findet ihr den gesamten Spielplan im Überblick:

 

Alles auf Neu bei den TKH Damen

Neuer Headcoach mit 20 Jahren Coaching-Erfahrung für Hannover.

Nach einer durchwachsenen Saison mit dem Play-Off Aus in der ersten Runde wollen die Damen des TK Hannover neu beginnen. Sowohl auf dem Spielfeld, als auch an der Linie. Die erste große Veränderung findet auf einer der wichtigsten, der Trainerposition, statt. Nachdem langjähriger Headcoach Rodger Battersby vor Beginn der letzten Saison aus beruflichen Gründen kürzertreten musste, übernahm der ehemalige Co-Trainer David Bunts das Ruder. Zum Jahresbeginn wechselte dann die Trainerrolle übergangsweise an die ehemalige Spielerin und Team Koordinatorin Dorothea Richter-Horstmann. „Dass dies nur eine Übergangssituation sein wird war von vorn herein klar“, so Rodger Battersby, der weiterhin im Hintergrund die Geschicke der TKH Damen leitet. Aus eigener Erfahrung berichtet er „wir wollen und müssen uns auf dieser so wichtigen Position professionell aufstellen, die Leitung eines Teams der 1. Liga als Headcoach geht nicht nebenbei“. Dies ist den TKH Damen nun mit der Verpflichtung der Slovakin Tatiana „Tania“ Gallova gelungen. Die mit ihren 38 Jahren noch junge Trainerin kann bereits auf eine langjährige Karriere im Trainerbusiness zurück schauen, die zunächst klassisch 1999 als Co-Trainerin und 2002 erstmals als Headcoach begann.

Tania Gallovas Lebensweg liest sich abwechslungsreich, sie trainierte bereits in fünf europäischen Ländern (Slowakei, Österreich, Dänemark, Frankreich, Tschechien) sowohl Damen als auch Herren verschiedener Altersklassen. Von 2016 bis 2018 war sie bei den Kapfenberg Bulls tätig als Co-Trainerin für das Herren Team der höchsten österreichischen Liga und als Headcoach für das U19 Nachwuchsteam. Sie hatte großen Anteil an den Erfolgen und feierte den zweimaligen Sieg beim Austrian Cup (2017, 2018), den Supercup (2018) und die Meisterschaft (2018). Zuletzt coachte sie wieder in der Slowakei bei BAM Poprad als Headcoach das Damenteam der 1. Liga. Neben der ganzen Erfahrung im Clubbetrieb arbeitet sie auch international. Sowohl in der Saison 2016/17 als Co-Trainerin und ebenso 2017/18 als zweiter Headcoach für die österreichische U18-Damen Nationalmannschaft. Aktuell kämpft die FIBA zertifizierte Trainerin mit dem rumänischen 3×3-Team um die Qualifikation für die Europameisterschaften und die Olympischen Spiele. Anschließend führt sie ihr Weg in das sechste europäische Land ihrer Trainerinnenkarriere, nach Deutschland. Wir sind sehr froh, sie als Trainerin für unsere Turnschwestern begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr, die Erfahrung, die sie mitbringt und den frischen Wind der mit ihr kommt!

(Artikel von Rike Böttcher)

 

 

Promo für das Season Opening 2019

Das Season Opening ist zwar noch 4 Monate hin, aber um DAS BASKETBALL EVENT im September in Hannover zu einem Erfolg zu machen sind die TKH Basketball Damen bereits jetzt im vollen Einsatz. Am kommenden Freitag dürfen die Turnschwestern bei den Basketball Löwen Braunschweig während des Play Off Spiels gegen FC Bayern München für das Season Opening werben. Wir bedanken uns bei den Löwen und wünschen viel Erfolg.

Basketball Löwen BS vs. FC Bayern München Basketball, 24.05.2019 – 20:30 Uhr – Volkswagenhalle

Season Opening 2019 – 21. September 2019 – 12 Teams, 6 Spiele, 1 Tag – Sei dabei!  Swiss Life Hall I Sporthalle Birkenstraße – Mehr Infos zum Event

Neues 1.DBBL Mitglied für die Saison 2019/20

Die Überraschung ist groß. Mit der Übernahme des Teilnahmerechts der ChemChatsChemnitz können die GISA LIONS SV Halle in der Saison 2019/20 in der 1. DBBL an den Start gehen.

1. Liga – Halle ist dabei!

VON SEBASTIAN TEMPEL

Nach dem verpassten sportlichen Aufstieg im April, war die Enttäuschung bei den GISA LIONS SV Halle groß. Im Zielplan waren zwei Jahre ausgegeben, um wieder erstklassig zu werden, aber nachdem Team und Umfeld auf einem sehr professionellen Niveau agierten, war die Hoffnung da, es doch bereits 2019 zu schaffen.

Unmittelbar nach der Saison wurde klar, dass der Head Coach José Araujo gehalten werden soll und gemeinsam mit ihm begannen die Planungen für Liga zwei.

Dann ereilte uns vor einigen Tagen die Nachricht der ChemCats Chemnitz , die ihr Teilnahmerecht in der 1. DBBL anboten.

Mit dieser Info ausgestattet, wurden zügig Wirtschaftsbeirat und Trägerverein involviert. „Ohne den Segen dieser beiden Gremien hätten wir den Schritt nicht gewagt“, sagte Geschäftsführerin Lysann Kairies.

Nun ist die Entscheidung gefallen. Die GISA LIONS SV Halle werden in der Saison 2019/20 in der 1. DBBL an den Start gehen. Außerdem wird in den kommenden Wochen zwischen beiden Organisationen an einem Kooperationsvertrag gearbeitet, um Talenten aus der Region eine zukunftssichere Perspektive zu geben und den Damenbasketball in Mitteldeutschland breiter aufzustellen.

DBBL Season Opening 2019 in Hannover

Zum ersten Mal in der Geschichte der TKH Basketball Damen findet das DBBL Season Opening in Hannover statt. Am 21.09.2019 werden alle zwölf Teams der 1. Damen Basketball Bundesliga ihr erstes Spiel in der Swiss Life Hall bzw. in der Heimspielstätte der Turnschwestern – der Sporthalle Birkenstraße – bestreiten.

Es erwarten Sie nicht nur sechs Spiele auf höchstem nationalem Niveau mit Spielerinnen aus der ganzen Welt, sondern auch ein abwechslungsreiches und buntes Rahmenprogramm über den ganzen Tag verteilt. Mitmachangebote, Show-Acts und ein 3er-Kontest sorgen neben den Duellen auf dem Court für einen spannenden Tag rund um den Basketball. Das erste Spiel findet um 11:00 Uhr in der Sporthalle Birkenstraße statt. In der Swiss Life Hall schließt das letzte Spiel mit Tip-Off um 17:30 Uhr das Season Opening ab.

Tickets können online unter https://tkh-basketball.reservix.de/events erworben werden. Der reguläre Preis liegt hier bei 18,25€. Schüler, Studenten, Azubis, Rentner und Schwerbehinderte zahlen 10€. VIP-Tickets kosten 67,20€ – enthalten sind hierbei Sitzplätze mit bester Sicht und eine leckere Catering-Verpflegung.

Sichert euch eure Tickets und seid bei dem Saisonhighlight der Damen Basketball Bundesliga in Hannover dabei!

Weitere Informationen unter www.season-opening-dbbl.de.

HDI-Saisonabschlussfeier der TKH Basketball Damen

Am vergangenen Mittwoch luden die Turnschwestern ihre Sponsoren, Helfer und das Staff-Team zur HDI-Saisonabschlussfeier ein. Im Klubb-Raum des Turn-Klubbs zu Hannover tauschten sich die Gäste bei kalten Getränken und Finger Food über die abgelaufene Saison aus. Als Partner der Saisonabschlussfeier stellte sich Christoph Möbus, HDI Versicherungen, vor. Anschließend bekamen die Sponsoren für ihre, insbesondere finanzielle, Unterstützung und die Helfer sowie das Staff-Team für ihren unermüdlichen Einsatz ein Dankeschön überreicht. Außerdem wurde im Rahmen der HDI Saisonabschlussfeier Mary Ann Mihalyi verabschiedet. Die Turnschwestern bedanken sich bei Mary für tolle vier Jahre! 

Nach der Saison ist bekanntlich vor der nächsten Saison – am 21.09. beginnt die Saison 2019/20 mit dem DBBL Season Opening in Hannover!