TKH Team erst mit Serbin vollständig

Die Serbin Tijana Cukic verstärkt die TKH Damen auf der Aufbauposition.

In den letzten Jahren setzte das Team auf serbische Spielerinnen, zuletzt auf die beiden Serbinnen Dragana Gobeljic und Ivana Brajkovic, die beide die Mannschaft nach der letzten Saison verließen. Nun kann eine Neuverpflichtung aus Serbien gemeldet werden. Die 23 Jährige Aufbauspielerin Tijana Cukic kommt aus der 1. Ungarischen Liga von den PINKK Pecsi nach Hannover. Sie spielte die letzten beiden Saisons für den Club, dabei erzielte sie durchschnittlich 9 Punkte, holte 3 Rebounds und spielte 3 Assists für ihr Team.

„Es war sehr wichtig noch eine richtige Aufbauspielerin mit Übersicht für das Spiel und ihre Mannschaftskolleginnen sowie mit der Qualität das Spiel zu lenken und zu leiten zu verpflichten“ berichtet Sportlicher Leiter Rodger Battersby. Sein Fazit zu dem Neuankömmling „mit ihr sind wir nun auf allen Positionen besetzt und bereit für den Saison Auftakt“.

Foto: www.ps-art.de

Der genannte Saison Auftakt ist in diesem Jahr ein ganz besonderer, denn er wird mit allen Mannschaften in Hannover stattfinden. Das Season Opening wird am Samstag, den 21. September in der Swiss Life Hall und der Birkenstraße stattfinden. Die TKH Damen spielen 15 Uhr in der Swiss Life Hall gegen den TSV Wasserburg. Tickets und weitere Informationen dazu, sind auf der Homepage www.season-opening-dbbl.de zu finden.

TKH erweitert Kader mit Profis aus Übersee

Zwei sehr unterschiedliche Spielerinnen, eine ganz unerfahrene junge kanadische Centerspielerin, Hannah Brown und eine erfahrene amerikanische Aufbauspielerin, Stephanie Gardner, verstärken das Team um die neue Trainerin Tania Gallova. 

Bereits letzten Freitag traf die 23 Jährige Hannah Brown in Hannover ein. Bevor es am Montag nach Italien ging konnte sie die Mannschaft kennenlernen und zwei Trainings absolvieren. Hannah kommt aus dem Kanadischen Sydney und spielte die letzten vier Jahre an der Cape Breton University. Durch ihren starken Auftritt in ihrem letzten College Jahr, mit 26 Punkten und 12 Rebounds im Schnitt wurde sie sowohl in das All-Star Team Kanadas als auch zur Sportlerin des Jahres ihres Colleges gewählt. Trainerin Gallova freut sich über die Verpflichtung des jungen Talentes „Hannah ergänzt unser Team sehr gut, sie ist Rebound stark und kann neben ihrer Beweglichkeit unter dem Korb auch mal von außen agieren“. Die Aufbauposition war bisher noch so gut wie unbesetzt, diese soll nun die 27 Jährige Amerikanerin ausfüllen. Rodger Battersby (Team Manager) berichtet, „dass es daher umso wichtiger war nun pünktlich zum Auftakt in Italien Stephanie Gardner verpflichten zu können. Nachdem wir das Team zuletzt sehr verjüngt haben, konnten wir mit Stephanie Garner eine auf europäischer Ebene erfahrene Aufbauspielerin an die Leine holen“. Neben Sasha Tarasava und Janne Pulk soll sie die Stricke in die Hand nehmen und das Team auf dem Feld führen und lenken. Wobei sie in den letzten Jahren Erfahrungen in den ersten Ligen Rumäniens, Serbiens und Litauens sammeln konnte, spielte die 1,70 m große Profi-Basketballerin aus New Jersey noch in diesem Sommer in der ersten australischen Liga, für die Launceston Tornadoes. Dort erreicht sie für ihr Team im Schnitt 16 Punkte und 4 Assists.  
Wir freuen uns Hannah und Stephanie in Hannover begrüßen zu können.

Am 21.09. kann das gesamte Team in Aktion verfolgt werden, bei der großen Bundesliga Saison-Eröffnungsveranstaltung in Hannover. Bei dem sogenannten Season Opening spielen alle 12 Teams der Liga ihr erstes Spiel der Saison. Die TKH Damen spielen Samstag, den 21.09.19, 15 Uhr in der Swiss Life Hall. Seid dabei! Mehr Infos sind unter folgenden Link zu finden www.season-opening-dbbl.de.

„Come on Girls“ in Hannover

Das „Come on Girls“ findet im Rahmen des Season Opening in Hannover statt. Am 21. September trifft sich Deutschlands weibliche Basketball Elite in Hannover, um den ersten Spieltag gemeinsam in einer Stadt zu bestreiten. Im Rahmen dieses Events lädt der TKH alle interessierten Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahre zum Girls Day ein. Gemäß dem Motto „Come on Girls, let’s play Basketball“ veranstaltet der Klubb am 15. September einen Tag nur für den Nachwuchs. Als besondere Gäste werden die Damen des Bundesliga Teams als Trainer agieren und im Anschluss für Autogramme zur Verfügung stehen. Alle Interessierten können ihre Tochter bis zum 6.9. per Mail an s.mueller@tkh-basketball.de anmelden. Die Teilnahme ist für alle Mädchen kostenlos!

Junge Slowenin verstärkt die Turnschwestern

Die Bundesligadamen des TK Hannover verpflichten ihre nächste Spielerin. Mit der 20 jährigen Slowenin Teja Gorsic verstärkt sich der Klubb mit einem weiteren sehr jungen Talent auf der Centerposition.

Teja hat in ihrer noch jungen Karriere alle Jugendnationalmannschaften Sloweniens durchlaufen. Im Sommer wurde sie in den A-Kader der Slowenischen Nationalmannschaft nominiert und schaffte den Sprung in das Team welches im Juni zur Europameisterschaft nach Serbien fuhr. Mit dem historischen Einzug in das Viertelfinale konnte die Neu-Hannoveranerin sicher tolle Erfahrungen sammeln, jedoch musste sie sich mit ihrem Team Belgien geschlagen geben.

Bis zur letzten Saison spielte die 1,87 m große Slowenin bei ihrem Heimverein Grosbasket in Slowenien. Nach fünf Spielen wechselte sie in die stärkere slowakische 1. Liga. Für den Rest der Saison 2018/19 stand sie für BAM Poprad auf dem Parkett. Sie absolvierte 17 Spiele in denen sie durchschnittlich 20 Minuten spielte und 6 Punkte sowie 6 Rebounds holte.

Wir sind gespannt und freuen und auf Teja.

Alter 20 (07.07.1999)

Größe: 1,87m

Position: 5

Nation: Slowenien

Ehemaliger Verein: BAM Poprad (Slovakia-Extraliga)

Neuzugang bei den TKH Basketball Damen

Der erste Neuzugang der Turnschwestern heißt Janne Pulk. Mit der 19 jährigen Estin kommt ein aufstrebendes Talent nach Hannover.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat Pulk in ihrer Heimatstadt Tallin gespielt. Die Flügel- und Aufbau Spielerin spielte bisher in der ersten estnischen Liga, in der vergangenen Saison erzielte sie 25 Punkte im Schnitt. Zudem lief sie mit ihrem Verein in der Lat-Est-Ltu Liga (ein Ligaverband aus Lettland, Estland und Litauen) auf und konnte auch hier überdurchschnittlich gut punkten (21 Punkte). Heraus sticht dabei ihre Wurfquote von 41 Prozent jenseits der Dreierlinie. Außerdem war sie diesen Sommer mit der estnischen 3×3 Nationalmannschaft bei den European Games dabei und belegte am Ende einen sensationellen zweiten Platz.

„Wir freuen uns, dass wir mit Janne ein weiteres junges Talent nach Hannover holen konnten. Wir sind ihre erste Station außerhalb der Heimat, daher wird sie anfangs sicherlich eine Eingewöhnungsphase brauchen, aber wir sind überzeugt, dass sie sich hier gut einleben und mittelfristig in der Liga etablieren wird. Sie passt durch ihr Alter und ihre Spielweise sehr gut in unser angestrebtes Konzept und wird uns sicher viel Freude bereiten.“ sagt Rodger Battersby über den Neuzugang.

Willkommen in Hannover, Janne! Wir freuen uns auf dich!

Alter 19 (28.1.2000)

Größe: 1,74m

Position: 2

Nation: Estland

Ehemaliger Verein: G4S Noorteliiga (1. Estnische Liga)

Werdet Teil der 1858er-Familie!

Als Mitglied der 1858er-Familie unterstützt ihr die Turnschwestern, langfristig und erfolgreich in der DBBL zu spielen. Für 100€ bekommt ihr eine Dauerkarte, ein signiertes Mannschaftsposter, eine schriftliche Nennung auf der Homepage sowie eine Einladung in den VIP-Bereich mit 2 Tickets.

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann meldet euch bei uns per Mail (c.giffhorn@tkh-basketball.de).

EM Teilnehmerin verlängert beim TKH

Aliaksandra „Sasha“ Tarasava bleibt ein weiteres Jahr Turnschwester.

Mit der 31 Jährigen Weißrussin verbleibt die fünfte TKH Spielerin der vergangenen Saison in Hannover. Nachdem Sasha im Winter 2017 mitten in der Saison zu den Turnschwestern gestoßen ist, geht sie nun in ihre zweite volle Saison im Trikot der Leinestädterinnen.

Mit der erfahrenen weißrussischen Nationalspielerin bleibt eine der effizientesten Punktesammlerinnen der letzten Saison, egal ob in der Startformation oder von der Bank, sie gehörte meist zu den besten Punktesammlerinnen der TKH Damen. Vor allem mit ihren Würfen aus der Distanz verzückte sie immer wieder das Hannoveraner Publikum, aber auch mit ihrem Zug zum Korb und Pässen zu Mitspielrinnen war sie immer wieder erfolgreich. Diese offensive Power mit viel Erfahrung und Führungsqualitäten wird die verjüngte Mannschaft benötigen, um in der kommenden Saison wieder die oberen Plätze angreifen zu können.

Außer dem Liga Betrieb, der über die Herbst- und Wintermonate des Jahres stattfindet, läuft unsere Turnschwester in diesem Sommer wieder für ihr Heimatland Weißrussland auf. Dieses Jahr findet die Europameisterschaft statt, zu der sich das weißrussische Team um Guard Sasha Tarasava qualifiziert hat. „Das ist sicher eine Erfahrung die sie auch für die Saison in Hannover weiterbringen wird und welche sie in unserem jungen Team einbringen kann“, berichtet die neue Trainerin Tania Gallova zu der Weiterverpflichtung von unserer Nummer 23. Die EM, die in Serbien und Lettland ausgetragen wird, hat bereits am 27. Juni angefangen und geht noch bis zum 07. Juli. Wir wünschen viel Erfolg.

Auch Sasha freut sich auf ein weiteres Jahr beim TKH, „Hannover und auch der TKH sind super. Ich bin gespannt auf die neue Saison, die neue Trainerin und natürlich meine neuen Mitspielerinnen. Ich glaube wir haben super Voraussetzungen eine gute Saison zu spielen. Zunächst einmal möchte ich mich aber voll und ganz auf die EM konzentrieren, was ich jetzt nach der Vertragsunterzeichnung auch unbeschwert tun kann. Nach der EM möchte ich dann den Schwung mit nach Hannover bringen.“. (JvD, D.R-H)

Foto: www.ps-art.de

Tessa is back

Auch Deutsch-Canadierin Tessa Stammberger bleibt in den Reihen der Turnschwestern.

Zu den drei verbleibenden TKH Spielerinnen der letzten Saison Karolin Tzokov, Birte Timm und Marleen Peek, gesellt sich nun auch die 26 Jährige Tessa Stammberger. Nach dem Vereltzungspech in der letzten Saison, wodurch sie nach einem Ermüdungsbruch mehrere Monate ausfiel, will die universell einsetzbare Flügelspielerin wieder angreifen. Wir freuen uns Tessa wieder voll einsatzfähig in Hannover begrüßen zu können.

Foto: www.ps-art.de