Basketball-Nationalspielerin Emma Stach kommt nach Hannover

Nach dem Abgang der US-Amerikanerin Danielle McCray können wir die Neuverpflichtung der deutschen Nationalspielerin Emma Stach bekanntgeben.

Die 25-Jährige ist auf der Guard-Position zuhause und spielte zuvor für Panathinaikos Athen. Sie unterschreibt einen Vertrag bis Ende der Saison, erhält die Trikotnummer 14 und wird bereits ab der kommenden Woche spielberechtigt sein.

Die 1. DBBL kennt sie bereits aus ihrer Zeit als Nachwuchsspielerin bei der BG Rotenburg/Scheeßel. Von dort wechselte sie 2014 an die Gonzaga University in den USA. Nach vier Jahren College-Basketball kehrte sie zurück nach Deutschland und spielte eine Saison bei den Rutronik Stars Keltern. Nach weiteren Stationen in Ungarn (PINKK Pèsci), Schweden (A3 Basket Umeå) und Griechenland dürfen wir sie nun wieder in der 1. DBBL begrüßen.

Da der Norden Deutschlands ihr nicht fremd ist – sie ist in Buchholz in der Nordheide aufgewachsen – sind wir uns sicher, dass sie sich schnell bei uns einfinden und akklimatisieren wird.

Emma stammt übrigens aus einer sehr sportbegeisterten Familie: Ihr Vater ist Sportjournalist und Moderator, ihr Bruder Anton steht als Mittelfeldspieler beim 1. FSV Mainz 05 in der Fußball-Bundesliga unter Vertrag und ihre Schwester spielt ebenfalls in der 1. DBBL bei den GISA Lions SV Halle.

Schön, dass du da bist, Emma. Willkommen in Hannover!