Foto ©PS-Art

Foto ©PS-Art

Sponsored by

Stephanie Gardner

Was gefällt dir an Hannover?

Mir gefällt, dass man so einfach mit dem Bus oder der Straßenbahn in der Stadt rumkommt.

Warum hast du dich für hannover entschieden?

Ich wollte eine neue Liga und ein neues Land kennenlernen, in dem ich vorher noch nicht gelebt und gespielt habe.

Hast du ein besonderes Ritual vor dem Spiel?

Einen kurzen Powernap machen.

Wie bist du zum Basketball gekommen?

Mit Basketball habe ich angefangen, weil es die Sportart war, die mir am meisten gefallen hat.

Was machst du gerne, wenn du gerade nicht trainierst oder spielst?

Ich gehe gern in der Stadt shoppen und probiere unterschiedliche Restaurants aus.

Warum hast du dich für eine professionelle Karriere als Sportlerin entschieden?

Ich habe immer daran geglaubt, dass ich die Fähigkeiten habe, eine professionelle Basketballerin zu werden. Das war eines meiner Lebensziele.

Welche sportlichen Ziele hast du?

Mein ultimatives Ziel ist es, mein Potenzial und mein Talent voll auszuschöpfen. Alles, was ich darüber hinaus erreiche, ist eine Zugabe.

Auf welches Spiel in der Bundesliga freust du dich ganz besonders?

Besonders freue ich mich auf das Eröffnungsspiel gegen den TSV Wasserburg, denn da spielt eine ehemalige Teamkollegin und Freundin von mir.

Der TKH spielt eine erfolgreiche Saison, weil…

neben der Teamchemie auch die äußeren Rahmenbedingungen passen. Das Management, die Athletiktrainer  und der Headcoach bilden eine Einheit. Es ist unmöglich, ohne die richtigen Personen auf den wichtigen Positionen erfolgreich zu sein.

[zur Teamübersicht]